Keine gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Mieten für die Überlassung von Ausstellungsflächen
09. Januar 2017

Bundesfinanzhof Urteil vom 25.10.2016, I R 57/15

Im o.g. Urteil hat der Bundesfinanzhof klargestellt, dass auch bei einer Durchführungsgesellschaft für Messen keine Hinzurechnung der Entgelte für angemietete Messeflächen in Betracht kommt. Der BFH begründet dies damit, dass die Tatbestandsvoraussetzung für die gewerbesteuerliche Zurechnung – die Annahme von fiktionalem Anlagevermögen – nicht erfüllt ist.

Damit dürfte auch die in der Vergangenheit von der Finanzverwaltung im Rahmen von Betriebsprüfungen oft vertretene Auffassung, dass Mieten für Messeflächen zuzurechnen sind, wenn Unternehmen auf Messen ausstellen, keine Grundlage mehr haben.

09.01.2017 I Veronika Knabe

zurück drucken
Kontakt

Stuttgart
+49(0)711 666 31-0

Freiburg
+49(0)761 705 01-0

infolohrmann-partnerde