Vermeidung von Abgeltungsteuer

Banken führen automatisch Abgeltungsteuer an das Finanzamt ab. Wer das vermeiden möchte, muss seinem Kreditinstitut einen Freistellungsauftrag erteilen. Freistellungsaufträge, welche vor dem Jahr 2011 erteilt wurden, könnten allerdings ab 2016 ungültig werden, weil evtl. den Kreditinstituten die Steueridentifikationsnummer nicht vorliegt. Damit die bereits erteilten Freistellungsaufträge auch im Jahr 2016 unverändert ihre Gültigkeit behalten, sollte, soweit dies nicht bereits erfolgt ist, die Steueridentifikationsnummer dem jeweiligen Kreditinstitut mitgeteilt werden. Diese persönliche Steueridentifikationsnummer ist z.B. aus dem letzten Einkommensteuerbescheid ersichtlich.

22. Oktober 2015 I Stephan Winter

zurück drucken

Soweit den Banken die Steueridentifikationsnummer nicht vorliegt, können erteilte Freistellungsaufträge ab dem 01.01.2016 nicht mehr berücksichtigt werden

Kontakt

Stuttgart
+49(0)711 666 31-0

infolohrmann-partnerde